Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing

The Dark Tenor - Christmas Deluxe (CD + DVD)

The Dark Tenor - Christmas Deluxe (CD + DVD)

Montag, 08 November 2021
18:44 Uhr

Dieses Jahr erweitert The Dark Tenor nun das Album in einer wunderschönen „Christmas Deluxe“-Version, mit ganzen drei neuen Studiosongs. Diese drei neuen Lieder entstanden dabei in Helsinki, zusammen mit Erik Nyholm, Marcus Winther-John und Kristoffer Karlsson, mit denen Billy schon Dark Tenor-Hits wie „Wild Horses“, „Fade“ oder „Hurricane“ geschrieben hat. Es sind ganz speziell als eigene Winter- und Weihnachtssongs konzipierte Lieder. „Als Tenor ist man zu Weihnachten in den Kirchen zu Hause“, erklärt Billy. „Man hat in diesem Beruf Weihnachten praktisch im Blut. Es war also wirklich ein tolles Experiment, eigene Weihnachtssongs zu machen. Und die Fans haben es sich immer gewünscht!“ Diese neuen Lieder sind einerseits die vertrauten, großen, symphonische Songs eines Dark Tenor, mit Orchester, Kraft und großer Geste, doch gleichzeitig auch fast intime Kleinode, die besser nicht zum Jahresende und -wechsel passen könnten.

Die erste Single „Coming Home“ zum Beispiel beschreibt nicht nur eine Rückkehr zum Weihnachtsfest in der Familie, sondern ganz grundsätzlich ein heiß ersehntes Heimkommen: Zu den Menschen, bei denen man sich Zuhause fühlt; an dem Ort an den man gehört. Ein Lied, dass besonders jetzt, wo das Leben zu einer gewissen Normalität zurückkehrt und man hoffentlich sorglos im engsten Kreis feiern kann, vielen Menschen aus der Seele spricht.

„Late December“ beschreibt derweil die magische Winterzeit, von der wir alle seit unserer Kindheit träumen. Eine verschneite Straße in der Nacht, warme Lichter in der Ferne, die Ruhe der kleinen Städte und Dörfer. Ein besonderer Frieden, der nur zu dieser Zeit des Jahres entstehen kann. Bei diesem Lied werden Erinnerungen an Enya wach, wie Billy Andrews es selbst beschreibt, ohne dass dabei verwässert wird, was seine Musik so eigen und intensiv macht.

„This Is Christmas“ wiederum ist eine typische The Dark Tenor-Nummer, die sich ähnlich wie „Hurricane“ oder „The Hunger“ zu voller Größe erhebt, um die Freude der Weihnachtszeit zu zelebrieren. Hier spürt man schon jetzt das Glücksgefühl und die heitere Geborgenheit, die man an diesen Tagen findet. Eine Feier der Idee des Weihnachtsfestes selbst.

Biografie

Mit über 260 000 verkauften Alben (Goldstatus) und mehreren Chartplatzierungen gehort The Dark Tenor zu einem der erfolgreichsten Kunstler in diesem Genre und ist seit 2015 festes LineUp in den Konzerthallen Deutschlands, Osterreichs und der Schweiz. Billy Andrews’ Ziel ist es, jedem Zuhorer – egal, ob Klassikfan oder Rock-/Popkonzertganger – den Zugang zu weltbekannten klassischenThemen mit der Attitude aktueller Popmusik und dem Sound der Gegenwart zu ermoglichen und eine Brucke zu bauen, zwischen der nach wie vor elitaren Welt der Klassik und der Jugendkultur. Brachiale Konzerte, Impo- sante Buhnenshow, aber auch filigrane und intime Momente. Hierbei geht der Kunstler neue Wege, indem er 3D-Druckver- fahren fur klassische Instrumente,LEDTechnik und kunstliche Intelligenz integriert.The DarkTenor mochteWertigkeit,Rebel- lion, Klassik, Pop, Coolness und Moderne in Einklang bringen. Denn Mozart, Beethoven und Bach waren im Grunde auch nur die Robbie Williams und David Garretts ihrer Zeit.

Der amerikanische Sanger Billy Andrews ist seit funf Jahren als Grenzganger und Bruckenbauer zwischen Klassik, Pop und Rock die Person, die sich hinter dem etablierten Projekt The Dark Tenor verbirgt. Wahrend das goldveredelte Debutalbum »Symphony of Light« und das folgende »Nightfall Symphony« die maskierte Mystik um den ausgebildeten klassischen Sanger aufbaute und damit sowohl Fans aus dem Klassikbereich, als auch Rock- und Popliebhaber in die Konzerthallen lockte, entwi- ckelt das dritte Album »Symphony of Ghosts« zusatzlich eine Form von avantgardistischem Mainstream. Der Kunstler lasst die Maske fallen, wird personlicher und fassbarer. Mit der nun angekundigten EP-Trilogie ab April 2020 widmet sich The Dark Tenor drei der großten klassischen Komponisten der Welt. Am 03.04. erscheint hierzu »Ludwig – A Beethoven Story By Billy Andrews« – passend zum Beethovenjahr 2020. Wie auch bei vergangenen Alben geht der Kunstler seinen typischen Weg und verwebt die weltbekannten klassischen Melodien mit der Anmutung aktueller Pop- und Rockmusik und kreiert damit ein vollig neues beeindruckendes Genre.

„Mit meiner Musik zeige ich die coole Seite der Klassik, hole sie raus aus der elitaren Ecke und mache diese großartigen Kompositionen auch fur diejenigen zuganglich, die normalerweise nicht mit ihr in Beruhrung kommen“,
erklart Billy Andrews die DNA seiner Musik.

„Diese Art der neuen Interpretation klassischer Werke und die Verbindung mit Pop, Rock und Metal ist dabei wie mein Leben und meine Personlichkeit: bruckenbauend, Gegensatze zusammenbringend, fusionierend. Und vor allem: Sie beruhrt die Menschen!“

Der Neue Chat
Wunschbox
WarnowFM Musikwelt
Adsense
Sendung verpasst ?
Hit-Tip
Hier könnt ihr uns auch hören.
Veranstaltungstipp
Statistik